Wie soll man Arganöl anwenden?

Arganöl ist eine Neuheit auf dem Markt der Kosmetika zur Pflege der Haut und der Haare. Viel spricht man über die Eigenschaften des Arganöls und seiner Verwendung, aber es gibt wenige Materialien, die beschreiben, wie man das Arganöl anwenden soll. Lies unseren Führer über dieses aus Marokko stammende natürliche Kosmetikum, das die Haut aufbaut und ihr Aussehen verjüngt.

Wichtig ist, es lohnt sich darauf Aufmerksamkeit zu lenken, wenn wir das Arganöl kaufen. Es gibt zwei Arten von Arganöl- kulinarisches und Kosmetik-Arganöl. Sie unterscheiden sich voneinander durch den Prozess der Herstellung, und die wirksame Pflegewirkung hat nur das Kosmetik-Arganöl und es sollen wir suchen. Am besten soll man das Produkt in den dunklen Glasfläschchen, und nicht in den Plastikflaschen kaufen – besser bewahren sie seine Eigenschaften.

Wie soll man das Arganöl zur Gesichtspflege anwenden?

Nach dem Waschen der Haut verstreichen wir gleichmäßig ein paar Tropfen des Öls auf dem Gesicht. Wir wenden es als Grundierung des Make-ups für die Nacht oder am Morgen an. Unsere erste Schritte mit diesem natürlichen Kosmetikum sollen aber vorsichtig sein – Verwendet es einmal pro Tag in kleinen Mengen. Arganöl ist sehr ergiebig. Testet, wie eure Haut auf es reagiert. Wenn ihr Effekte seht und die Antwort unseres Organismus positiv ist, hindert uns nichts daran, um Arganöl zum Gesicht zweimal täglich anzuwenden.

Das vorsichtige Einreiben des Kosmetikums reicht, damit keine fettigen Spuren übrigbleiben. Gut zieht es ein. Man kann es unter die Augen anwenden.

Wie soll man das Arganöl zur Haarpflege anwenden?

Arganöl wirkt nicht nur auf das Aussehen der Haare, sondern auch auf ihre Gesundheit. Er gibt ihnen den außergewöhnlichen Glanz zurück und es vorbeugt, damit sie brechen und die Haarwurzeln spalten. Unten ist das Verfahren dargestellt:

  • Öl soll man vorsichtig in die trockenen Haare einreiben, von den Haarspitzen anfangend, stufenweise bis zu den Haarwurzeln.
  • Wir wickeln uns den Kopf in ein Handtuch für min. eine halbe Stunde ein , am besten für die Nacht
  • Nach dem Wegnehmen des Handtuchs waschen wir und legen wir das Haar

Wenn wir wollen, das Arganöl zur Kopfhautpflege anzuwenden ( Kopfschuppen, trockene Haut) – reiben wir das Öl in die Kopfhaut ein und wir massieren den Kopf, besonders in der Gegend der Haarwurzeln. Und so machen wir ungefähr zweimal pro Woche.

Wie soll man Arganöl zur Hautpflege anwenden?

Arganöl befeuchtet nicht nur und baut die Haut auf, sondern es entspannt auch. Seine positive Wirkung ist besonders spürbar in dem Gebiet der Wirbelsäule.

Nach dem Bad verstreichen wir eine kleine Menge des Arganöls und wir massieren den Körper. Das “Gold des Marokkos” eignet sich gut als Massageöl, und auch als ein fixierendes Balsam nach dem Sonnenbad.

Wie soll man das Arganöl zur Nagelpflege anwenden?

Zur Stärkung der brüchigen Nägel verwendet man eine Mischung des Öles und der Zitrone (in dem gleichem Verhältnis. Wir weichen die Nägel in einer so vorbereiteten Lösung über zehn Minuten ein. Wir können Arganöl als Handcreme anwenden.